GOLF REVUE

GOLF REVUE verbindet Sport und Genuss

Golfrevue Magazincover


Sie ist das offizielle Magazin des Österreichischen Golf-Verbandes – und das inoffizielle aller besonderen Menschen, die neben Golf auch Genuss lieben. Und das seit über 40 Jahren.

www.golfrevue.at

  • Mehr als nur ein Golf-Magazin: Die GOLF REVUE berichtet auch über seelen-verwandte Themen wie Autos, Uhren, Reisen, Restaurants und Mode.
  • Mehr als nur ein Golf-Magazin: Bildsprache und Fotoqualität haben einen besonderen Stellenwert, Künstler-Stars wie Hermann Nitsch und Herbert Brandl die außergewöhnlichen Cover gestaltet.
  • Mehr als nur ein Golf-Magazin: Die Community der GOLF REVUE verbindet die Freude am Genuss.

Die GOLF REVUE ist Österreichs renommiertes Golf- und Lifestyle Magazin. Als offizielles Magazin des Österreichischen Golf-Verbandes hat es seit über 40 Jahren nicht nur für alle Golffreunde hohe Relevanz, sondern versteht sich darüber hinaus als Magazin „für besondere Menschen“, die das Schöne und Exklusive zu schätzen wissen, über den Golfplatz hinaus.

Das Herz der GOLF REVUE schlägt im Golf-Takt. Reportagen über Golfplätze, Porträts von Spitzenspielern und das Aufspüren neuer Entwicklungen bei Schlägern gehören somit zur DNA des Premium-Magazins. Doch darüber hinaus deckt die GOLF REVUE ein weites Themenspektrum ab, das die Grenzen des Golfplatzes hinter sich lässt. Essen und Trinken, Autos, Uhren, Reisen, Restaurants und Mode: Stets steht das Besondere und Exklusive im Mittelpunkt der Berichterstattung. Die gemeinsame Klammer heißt „Genuss“, die Community verbindet die Freude am Besonderen.

Was die GOLF REVUE als Premium-Produkt von anderen Golf-Zeitschriften unterscheidet ist u.a. die besondere Bildsprache. Um die Qualität der Fotos und Fotostrecken sicher zu stellen, arbeitet das Magazin mit renommierten Fotografen wie Christian Jungwirth zusammen.

Für große Aufmerksamkeit sorgte das Magazin, als es seine Coverseiten ein Jahr lang von renommierten Künstlern wie Hermann Nitsch und Herbert Brandl gestalten ließ. Entstanden sind so Kunstwerke auf Magazinpapier – ein Novum in der Geschichte von Golfmedien. In konsequenter Fortsetzung dieses außergewöhnlichen Konzeptes ist das Cover der GOLF REVUE stets nur grafisch gestaltet und kommt ohne Text aus. Auch das eine Besonderheit.

Im Dezember 2018 konnte die GOLF REVUE ihr 40-jähriges Jubiläum feiern. Über die Jahrzehnte hat sich das Magazin als treuer Wegbegleiter der heimischen Golf-Community bewiesen und bewährt. In dieser Zeit hat sich auch der Golfsport wesentlich verändert und ist von einem elitären Minderheiten-Programm zu einem beliebten Breitensport geworden. Entsprechend dieser Entwicklung hat sich auch die GOLF REVUE anlässlich ihres „40ers“ neu erfunden und erscheint seitdem in einem neuen Auftritt: Mehr Themenvielfalt, mehr Lifestyle, mehr Genuss. Eben ein Magazin für besondere Menschen.