Unternehmen

Starkes Dach über starken Medienmarken

Mit zehn Magazinen und Marken ist die VGN Medien Holding Österreichs größter und bedeutendster Magazin-Verlag. Basis seines Erfolges sind journalistische Qualität und eine klare Fokussierung auf Zielgruppen, die sowohl gedruckt als auch digital als Communities serviciert werden.

  • Mit seinem umfangreichen Marken-Portfolio erreicht die VGN Medien Holding wöchentlich bzw. monatlich jeden vierten Haushalt Österreichs.
  • Das Print- und Digital-Angebot des Verlages deckt ein breites Themenspektrum ab, von Wirtschaft und Geldanlage über Digitalisierung bis zu Lifestyle und Freizeit.
  • Im Zentrum der Verlagsstrategie stehen starke Medienmarken, um die herum gezielt Ecosysteme aufgebaut werden, die die jeweiligen Communities gezielt mit Informationen, Unterhaltung und Service bedienen.

Mit insgesamt zehn Magazinen ist die VGN Medien Holding Österreichs mit Abstand größte Magazin-Gruppe und hat die Medienlandschaft des Landes entscheidend geprägt. Die Titel des Verlages erreichen wöchentlich bzw. monatlich in Summe 1,9 Millionen Leserinnen und Leser, das ist jeder vierte österreichische Haushalt. Die Web-Portale verzeichnen knapp 8 Millionen Visits monatlich und erreichen 27,5 Prozent aller Internet-Nutzer Österreichs. Die unter dem Dach der VGN Medien Holding erscheinenden Magazine und digitalen Angebote stehen für journalistische Qualität und Unabhängigkeit.

Mit seinem umfangreichen Titel-Portfolio deckt die Verlagsgruppe nicht nur die verschiedensten Lebensbereiche thematisch ab – von Wirtschaft und Geldanlage über Digitalisierung bis zu Lifestyle und Freizeit -, sondern spricht auch über verschiedene Medienkanäle unterschiedliche Zielgruppen an. Die Basis des Verlags bilden die Professionalität und die Qualität der für das Haus tätigen Journalistinnen und Journalisten und der Redaktionen. Die VGN Medien Holding als funktionierendes Dach schützt sowohl vor Regen als auch zu viel Hitze bei Sonnenschein – und sichert so die Unabhängigkeit der einzelnen Titel.

Hervorgegangen ist das Unternehmen aus der Verlagsgruppe News, die 1992 gemeinsam mit dem Magazin News von den Brüdern Wolfgang und Helmuth Fellner gegründet wurde. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten wurden immer wieder innovative und erfolgreiche Magazin-Formate entwickelt und auf den Markt gebracht, von der Frauenzeitschrift Woman über die Fernsehzeitschrift TV-Media und das Tech-Magazin E-Media bis zum Politik- und Wirtschaftsmagazin Format. Bereits 1998 begann mit der Gründung der news networld internetservice AG, nunmehr VGN Digital GmbH der Einstieg in das Digital-Zeitalter.

Ein Meilenstein in der Entwicklung des Verlages war 2000/2001 der Zusammenschluss mit der Kurier-Magazin-Tochter ZVB unter Führung der News-Gruppe. Dadurch kamen die Titel profil und trend sowie – durch den zur ZVB gehörenden Orac-Verlag - die Magazine Auto-Revue, Yacht-Revue, Golf-Revue, Gusto und Bühne zur jetzigen VGN Medien Holding.

Nach dem Rückzug des langjährigen Mehrheitseigentümers Gruner & Jahr, die Magazin-Tochter des deutschen Bertelmann-Konzerns, gehört die VGN Medien Holding mehrheitlich Horst Pirker, der die Geschicke des Hauses bereits seit 2014 als Eigentümer und Vorsitzender der Geschäftsführung gelenkt hat. Durch die Übernahme der Kurier-Anteile durch Horst Pirker und die Brüder Fellner – sie halten einen Minderheitsanteil von 25 Prozent - und den Verkauf des profil an den Kurier wurde zuletzt die Verlagsstruktur bereinigt.

In den vergangenen Jahren hat der Verlag die Entwicklung der einzelnen Titel zu starken Medienmarken forciert. Rund um die Magazine sind multimediale „Ecosysteme“ entstanden, die über verschiedene Kanäle und auf verschiedenen Ebenen Leserinnen und Leser ansprechen und ihnen nicht nur Informationen und Unterhaltung, sondern auch zusätzliche Service-Angebote bieten. So entstehen regelrechte Communities, die neben Print und Digital über eine Vielzahl von Touchpoints wie Social Media, Newsletter, Bewegtbild, Corporate Publishing und Events angesprochen werden.

Klare Strategie der VGN Medien Holding ist es, diesen Communities zu dienen, sie also über die verschiedensten Kanäle anzusprechen und sie zu servicieren. Gelingt dies, wird die jeweilige Medienmarke zum wichtigen Partner für alle, die konkret die jeweilige Community ansprechen wollen.

Diese Strategie und die damit verbundenen Aktivitäten stärken nicht nur die einzelnen Medienmarken, sondern stellen auch sicher, dass das Medien-Dach über den einzelnen Marken der VGN Medien Holding intakt bleibt – und so die Unabhängigkeit und die Qualität der einzelnen Magazine auch in Zeiten sich ändernder Mediennutzung gesichert ist.